Suche
  • BonnGas - Gase und Gasgeräte vom Fachhandel in Bonn
  • Mail: verkauf@bonngas.de - Tel: + 49 228 512 341
Suche Menü

Ausbildung bei BonnGas

Offene Ausbildungsstellen bei BonnGas ( Stand März 2018 )

Ausbildung zum Kaufmann/frau im e-Commerce (m/w)

Ab sofort suchen wir für unser etabliertes Bonner Handelsunternehmen Unterstützung für das bestehende Team im Bereich eCommerce und Vertriebskundendienst.
Verstärken Sie unser junges und dynamisches Team. Werden Sie Teil eines expandierenden und erfolgreichen Familienunternehmens und seien Sie maßgeblich am Erfolg beteiligt.

Die Schwerpunkte Ihrer täglichen Arbeit liegen in:

  • Vertriebskanäle des e-Commerce beurteilen, auswählen und einsetzen
  • Warensortimente für den e-Commerce zusammenstellen
  • Kundenkommunikation gestalten (Telefonberatung, e-Mail Kontakt)
  • Verkäufe ermitteln und bewerten, Statistiken führen und auswerten
  • Maßnahmen des online-Marketings vorbereiten und durchführen
  • Rechtliche Bestimmungen beachten und anwenden

Folgenden Eigenschaften sollten Sie mitbringen:

  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • freundliches und gepflegtes Erscheinungsbild
  • Freude am direkten Umgang mit Kunden
  • Erfahrung im Umgang mit EDV
  • Hohe Motivation und Bereitschaft neue Aufgaben zu erlernen
  • Zuverlässiges und selbstständiges organisieren des Arbeitsplatzes

Es erwartet Sie:

  • ein junges und dynamisches Team mit flachen Hierarchien
  • ein familiäres Arbeitsklima mit flexiblen Arbeitszeiten
  • Unterstützung beim erreichen Ihrer Ziele während der Ausbildung

Sollten wir ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an buchhaltung@bonngas.de, zu Händen Manuela Busch-Büchel.

 

Anlässlich des neuen Ausbildungsberufes Kaufmann/frau im e-Commerce, haben wir mit unsere Ausbildungsleiterin Manuela Busch-Büchel eine Interview geführt und Sie zu den Einzelheiten befragt:

Guten Tag Frau Busch-Büchel.

Mit dem Kaufmann im e-Commerce wird es ab 1. August 2018 einen neuen Ausbildungsberuf geben. Warum wurde dieser geschaffen?

Frau Busch-Büchel: Die Industrie und Handelskammer reagiert damit auf den Bedarf der Unternehmen, die bereits seit Jahren im online-Handel tätig sind. Der reine Ladenverkauf weicht immer mehr dem online-Handel, bei dem die Händler für ihre Geschäfte mehrere Vertriebskanäle nutzen. Immer mehr Unternehmen haben sich mit dem Thema e-Commerce vertraut gemacht und dies erfordert nun Fachkräfte, die über die üblichen kaufmännischen Standards hinaus ausgebildet sind. Kurz gesagt: Es werden Spezialisten für den online-Handel benötigt.

Was ist das Spezielle am e-Commerce Kaufmann/frau?

Frau Busch-Büchel: Natürlich werden im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule weiterhin die üblichen kaufmännischen Standards (z.B Rechnungswesen, betriebswirtschaftliche Prozesse) vermittelt. Zusätzlich werden die für den Verkauf im online Geschäft wichtigen Themen vermittelt. Hierzu gehören z.B.:

  • Vertriebskanäle des e-Commerce beurteilen, auswählen und einsetzen
  • Warensortimente für den e-Commerce zusammenstellen
  • Kundenkommunikation gestalten (Telefonberatung, e-Mail Kontakt)
  • Verkäufe ermitteln und bewerten, Statistiken führen und auswerten
  • Maßnahmen des online-Marketings vorbereiten und durchführen
  • Rechtliche Bestimmungen beachten und anwenden

Wie gestaltet sich die Ausbildung zum Kaufmann im e-Commerce?

Frau Busch-Büchel: Die Ausbildung wird im dualen System stattfinden und dauert 3 Jahre. In dieser Zeit wird der Auszubildende im Unternehmen an einem entsprechenden Arbeitsplatz ausgebildet und durchläuft alle wichtigen Abteilungen. Zweimal wöchentlich findet Berufsschulunterricht statt, wo neben den kaufmännischen Themen auch die 12 neuen Lernfelder des e-Commerce Kaufmanns/frau vermittelt werden. Für den Berufsabschluss ist eine gestreckte Prüfung vorgesehen (gegliedert in Teil 1 und Teil 2), die vor der Industrie und Handelskammer abgelegt wird.

Wer eignet sich für die Ausbildung und wie kann man sich bewerben?

Frau Busch-Büchel: Da es sich um einen qualifizierten kaufmännischen Ausbildungsberuf handelt, ist jeder Schüler geeignet, der einen guten Realschulabschluss oder Abitur hat. Der Bewerber sollte großes Interesse an Kommunikation haben und offen und freundlich auf Menschen zugehen können. Ebenso sind gutes Zahlenverständnis und die Freude am Umgang mit modernen Medien wichtig. Weiterhin sollten Deutsch und Englisch in Wort und Schrift gut beherrscht werden, da auch internationale Kommunikation stattfindet.

Wer an einer Ausbildung bei den Gasprofis interessiert ist, sendet seine Bewerbungsunterlagen bitte per Mail an: manuela.busch@bonngas.de

 

 

 

 

 

Frau Busch-Büchel, wir danken Ihnen für das nette Interview und wünschen Ihnen und Ihren neuen Auszubildenden einen guten Start in die Ausbildung 2018.